Skip to main content

Schrottwichtelregeln

Spielregeln:
Jeder Teilnehmer bzw.  Wichtel beschenkt einen anderen Mitspieler. Die Paarung wird meistens bei Spielbeginn per Los bestimmt.
Ob die Wichtel den Teilnehmernamen erfahren oder nur eine Nummer ziehen bleibt der Gruppe überlassen. Die Zeihung der Teilnehmernamen ist verbreiteter, hier lässt sich gezielter Schrott verschenken und der Spassfaktor ist deutlich höher.
In der Schrottwichtelgruppe wird gemeinsam einen Obergrenze für die Schrottwichtelgeschenke festgelegt (meistens 10, 15 oder 20 EUR). Die Wichtel habe jetzt einige Tage Zeit ein möglichst schreckliches und/oder  witziges Geschenk zu kaufen.

Geschenkübergabe:
Auch hier gibt es mehrere Varianten: So werden teilweise die Geschenke persönlich überreicht. Deutllich unterhaltsamer ist aber die anonym Übergabe, die Geschenke werden mit dem Namen des Beschenkten beschriftet. Nachdem gemeinsamen auspacken (der Reihen nach) wird gemeinsam das schrecklichste oder und das witzigste Geschenk bestimmt. Ob sich die Wichtel anschließend zu erkennen gibt und seinen Ruhm genießt oder nicht ist ihnen überlassen.

Alte Schrottwichtelregel:
Bei der alten Schrottwichtelregel ist es allen am Schrottwichteln teilnehmenden Mitspielern untersagt, ein Geschenk nur für diese eine Gelegenheit zu kaufen. Das Geschenk muss dem eigenen Haushalt stammen. Diese Spielregel ist gar nicht so schwer umzusetzen. Jeder hat zuhause noch etwas was das er gekauft oder geschenkt bekommen hat aber nie benutzt hat, kaum beutzt hat oder nicht mehr brauch. Diese ungeliebten und „unnützen“ Staubfänger sind die idealen Kandidaten, um als Geschenk für das Schrottwichteln genutzt zu werden. Hierbei ist es dem Schenkenden auferlegt, Humor und Originalität unter Beweis zu stellen.

Schrottwichtel-Würfeln:
Jeder Mitspieler muss ein Schrottwichtelgeschenk im Rahmen von 5-20 EUR (Obergrenze ist in der Gruppe zu bestimmen). Die Geschenke werden verpackt und in einem Sack gesammelt. Im Rahmen einer Weihnachtsfeier werden die Geschenke dann auf einen Haufen gelegt. Alle Spieler würfeln jetzt um den ersten Spielzug. Vom Gewinner geht es im Uhrzeigersinn reihum. Bei einer 1 oder einer 6 darf man sich ein Geschenk nehmen. Nun benötigt man eine weitere 6 um das Geschenk auszupacken. Würfelt man eine weiter 6 hat man die Möglichkeit sein Wichtelgeschenk gegen ein anderes bereits ausgepacktes Geschenk zu tauschen. Nachdem alle Teilnehmer ein Geschenk ausgepackt haben werden noch 3 Spielrunden gespielt.

Hier gehts zu den Wichtelregeln